Kommission UZH Interdisziplinär

Die Kommission UZH Interdisziplinär (UZH-i) setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aller Fakultäten und Stände der UZH zusammen und hat den Auftrag, den interdisziplinären Dialog im Austausch mit einer breiteren Öffentlichkeit zu fördern. Hierzu organisiert und finanziert die Kommission UZH Interdisziplinär jedes Semester Ringvorlesungen von Angehörigen der Universität Zürich mit explizit interdisziplinärer Ausrichtung. Die Kommission trifft sich je einmal im Frühjahrs- und Herbstsemester, um über Anträge auf Unterstützung von Ringvorlesungsvorhaben zu beraten.

Geschäftsordnung Kommission UZH Interdisziplinär (PDF, 383 KB)

Antrag auf Unterstützung einer Ringvorlesung

Es wird empfohlen, mit den Planungen für eine Antragstellung rechtzeitig zu beginnen, d.h. mindestens ein Jahr vor der geplanten Durchführung einer Ringvorlesung die Geschäftsstelle der Kommission zu kontaktieren.

Das Antragsformular sowie weitere Informationen erhalten Sie auf entsprechende Anfrage per E-Mail bei der Geschäftsstelle der Kommission:

Geschäftsstelle Kommission UZH-i

UZH-i-Ringvorlesungen im Herbstsemester 2020

Mitglieder der Kommission

Präsidium

Prof. Dr. Andreas Thier, Rechtswissenschaftliche Fakultät 

Mitglieder

Prof. Dr. Stefan Krauter, Theologische Fakultät
Prof. Dr. Marc Chesney, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 
Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich, Medizinische Fakultät 
Prof. Prof. h.c. Dr. Max Gassmann, Vetsuisse-Fakultät 
Prof. Dr. Hans-Johann Glock, Philosophische Fakultät 
Prof. Dr. Sara Irina Fabrikant, Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät 

Prof. Dr. Dr. h.c. Stefanie Stadler Elmer, Fortgeschrittene Forschende und Lehrende
PD Dr. Josef Estermann, Fortgeschrittene Forschende und Lehrende

Dr. Sebastian Meixner, Wissenschaftlicher Nachwuchs
Anja Soldat, Wissenschaftlicher Nachwuchs

Fabio-Pascal Huber, Studierende
Isaias Moser, Studierende

Dr. Silvie Cuperus, Administratives und technisches Personal
Maryam Soliman, Administratives und technisches Personal

Dr. Birgit Beck-Heppner, Geschäftsstellenleiterin der Kommission